Sexualität leben!

Weshalb Einzelberatung?

Nicht wenige glauben, dass wir heute nicht nur schon ALLES über Sexualität wüssten, sondern sogar bereits VIEL ZU VIEL. Sie fühlen sich belästigt von den sich ständig jagenden Sex-Meldungen in Zeitschriften, im Fernseher, im Internet. Und tatsächlich ist das eine gesunde und natürliche Reaktion, denn das meiste von dem, was uns da Tag für Tag präsentiert wird, ist MÜLL- UND SCHROTTWISSEN, das uns belastet und uns entfernt von unserem eigenen natürlichen Gefühl für das, was uns gut tut.

Individuelle Sexualberatung zur Selbststärkung

Ich würde meine Aufgabe so definieren: Ich möchte Sie darin unterstützen, ihre eigene sexuelle Identität (wieder) zu entdecken! Fakt ist ja, dass wir ohne Sexualität gar nicht "ganz da sind"! Sexualität erdet uns, ja, sie macht uns stark gegen die vielen Verführungen, unser Heil außerhalb unserer Selbst zu suchen. Propaganda und Werbung sind geschichtlich betrachtet Erfindungen der Religion, die heute allerdings vor allem dem Konsum dienen.

Nicht umsonst haben die meisten Religionen kein Interesse an gelebter Sexualität und die Werbung benutzt sie nur, um ihre Scheinbefriedigungen zu verkaufen. Echte und tiefe Sexualität macht unabhängig von den Verführungen von außen und wird wegen dieser geradezu anarchischen Kraft gefürchtet, unterdrückt und manipuliert. Ein sexuell frustrierter Mensch fällt nun einmal viel leichter auf die Verführungen der Manipulatoren herein, als der sexuell befriedigte.

Ich möchte Sie dabei begleiten, Ihre sexuelle Kraftquelle zu finden und zu entwickeln, damit Sie sich "wohl in Ihrer Haut fühlen" und immun werden gegen das Geschnatter und die Ansprüche von außen. Damit wird ganz automatisch auch ihr Selbst- und Körperbild gestärkt!

Auslotung Ihrer sexuellen Orientierung

In jedem Lebensalter kann es zu einer Infragestellung der bisher als sicher angenommenen sexuellen Orientierung kommen. In der Sexualberatung lote ich mit Ihnen gemeinsam aus, was Sie als sexuell erregend und befriedigend empfinden und was erleben. Es ist meine Überzeugung, dass jeder Mensch das Recht hat, das sexuell zu erstreben und umzusetzen, womit er sich wohl fühlt - sofern er dabei die Grenzen und Wünsche der anderen respektiert.

Zu oft gestehen wir uns aber uns aber nicht ein, was wir brauchen, oder uns fehlt der Mut, dazu zu stehen. In der Beratung können Sie die berühmte "Schere im Kopf" auf den Müll werfen und herausfinden, was Ihnen wirklich wichtig ist. Glauben Sie mir: Es gibt nichts, was es nicht gibt, und Sie sind mit Ihrer Sexualität nicht alleine.

Umgang mit als belastend empfundener Sexualität

Sexualität ist für uns Menschen eine unerschöpfliche Quelle postiver Lebensenergie. Bisweilen kann sie baer auch belastend werden, wenn sie sich entweder nicht einfügt in unser Alltagsleben oder wenn wir den Eindruck haben, dass sie uns schwächt anstatt zu stärken. Beispiele dafür sind entweder als zwanghaft empfundenes häufiges Wechseln der Sex-Partner oder stundenlanges Masturbieren zu Pornographie.

Solche Themen können nur in Ausnahmefällen im Freundes- oder Familienkreis besprochen werden. Als Sexualberater stehe ich nicht nur für Ihre legitimen Fragen zur Verfügung, ich kann kann Ihre Befürchtungen und Verhaltensweisen auch einordnen. Gemeinsam ist es so möglich, eine Balance zu finden zwischem dem Streben nach sexueller Lust und dem Bedürfnis, sich davon nicht kontrollieren zu lassen. 

Partnersuche

Sie haben den Eindruck, immer wieder an die "Falschen" zu geraten oder dass es für Sie überhaupt keinen passenden Partner gibt? Ich höre Ihnen zu und finde mit Ihnen gemeinsam herua, wie Sie zu einem Partner kommen, der wirklich zu Ihnen passt und der ihnen gut tut - ohne dass Sie sich verstellen müssen!

Der Kern erfolgreicher Partnersuche ist deshalb das Erkennen der eigenen Individualität und die Annehmen ihrer Grundbedürfnisse als Mann oder als Frau. Der Trick ist: zu diesen zu stehen und gleichzeitig auch die des Partners zu hören und als gleichberechtigt gelten zu lassen.

Selbstverständlich begleite ich Sie auch durch den Dschungel der Partnerbörsen und Online Portale.

Sexuelle Erregungs- und Orgasmusschwierigkeiten

Auch und gerade wer sich nicht in einer sexuellen Partnerschaft befindet, kann von einer Sexualtherapie profitieren, weil hier der Druck wegfällt, so schnell wie möglich eine befriedigende gemeinsame Sexualität zu entwickeln. Nach Studien leidet auch in westlichen Ländern jede fünfte Frau unter gelegentlichen und chronischen Schmerzen während des vaginalen Sex. Und auch heute noch hat eine große Anzahl von Frauen noch nie einen sexuellen Höhepunkt erlebt. Für Männer ist nach wie vor ein als zu schnell empfundenes Ejakulieren das sexuelle Hauptproblem.

Bei Männern wie Frauen gibt es eine Reihe von Selbstbefriedigungstechniken, die zwar zum Orgasmus führen, die dann aber beim partnerschaftlichen Sex zu Problemen führen können, weil sie zu verschieden sind, von der dort anatomisch möglichen Stimulierung. Und schließlich gibt es viele sexuelle Mythen, die Solo-Sex ebenso belasten wie partnerschaftlichen: egal, ob sie einen religiösen, einem erziehungs- oder einen individuellen erfahrungsgeschichtlichen Hintergrund haben.

Wie immer Ihre persönliche Frage aussieht, Sie können Sie mir stellen:

Kontakt: info@sexualitaetleben.de Tel. 0 81 46 - 94 67 45, Skype-Name dr.pastoetter